Call of Duty: Black Ops Cold War: Leak zeigt AK-47 mit Raketenantrieb

Ein Leak mit speziellen Waffen-Skins aus Call of Duty: Black Ops Cold War macht derzeit im Netz die Runde. Ein kurzes Video zeigt unter anderem einen AK-47-Skin mit einem animierten Raketenantrieb. Bei der Nachlade-Animation schießen sogar lange Feuerstrahlen aus den Düsen. Zukünftig werden wir uns wohl über viele weitere animierte Waffen-Skins in den aktuellen Call-of-Duty-Games freuen dürfen.

AK-47-Skin ist eins der ersten Mastercraft-Bundles

Ob ein Raketenantrieb an einem Sturmgewehr, der zudem noch in die Richtung des Schützen zeigt, sinnvoll ist, sei einmal dahingestellt. Fest steht aber, dass die AK-47 mit den animierten Feuerstrahlen richtig cool aussieht. Dem Video nach nennt sich der AK-47-Skin Rocket Science und ist Teil einer der ersten Mastercraft-Skin-Bundles, in denen sich neben dem Skin auch noch Anhänger, Visitenkarten und andere Goodies befinden.

Neben dem AK-47-Skin-Bundle wird es auch noch zwei weitere geben: Mint Condition, inklusive eines Skins für die AK-47u, der ein wenig an eine knallbunte Wasserpistole erinnert, und Retro Renegade, mit einem KSP-45-Skin im 80er-Jahre-Disco-Look, dessen eingebautes Kassettendeck sogar unterschiedliche Songs abspielt.

Die Mastercraft-Skins führte Treyarch bereits in Call of Duty: Black Ops 4 ein. Dabei handelt es sich um besonders eindrucksvolle Skins, die gelegentlich auch kleine Animationen bieten. Activision hatte bereits Anfang Dezember angekündigt, dass die Mastercraft-Skins bald in Black Ops Cold War zurückkehren werden.

Mehr zu Call of Duty: Black Ops Cold War

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der coole Look hat seinen Preis

Wer in Call of Duty mit einer AK-47 mit Raketenantrieb oder der KSP-45 mit eingebauter Jukebox unterwegs ist, dem sind die neidischen Blicke seiner Gegner wohl sicher. Allerdings werdet ihr dafür wohl auch eine ganze Menge Kohle auf den Tisch legen müssen: Wie Eurogamer berichtet, kostet jedes der drei Mastercraft-Bundles angeblich 2.400 CoD-Points, was umgerechnet circa 20 Euro entspricht. Ob sich so ein Preis für nur eines der Bundles lohnt, müsst ihr selbst entscheiden.

Ebenfalls gut zu wissen: Spieler von Modern Warfare werden die Mastercraft-Bundles wohl trotz stärkerer Verzahnung mit den beiden anderen CoD-Titeln nicht erhalten. Anscheinend sind die Skins nur für Black Ops Cold War und Warzone bestimmt. Das könnte damit zusammenhängen, dass Modern Warfare allgemein mehr Wert auf Realismus legt. Der Release eines 16-Bit-DLCs löste bereits eine große Realismus-Debatte unter Modern-Warfare-Fans aus.

Diese Themen könnten dich auch interessieren: