Sea of Thieves Seasons und Battle Pass für 2021 angekündigt

Entwickler Rare hat für das Piraten-Sandbox-Game Sea of Thieves spannende Neuerungen enthüllt: Ab Januar 2021 wird das Spiel ein saisonales Fortschrittssystem bieten – ähnlich den Seasons bei Fortnite und anderen Online-Multiplayer-Games. Weiterhin dürft ihr euch auf fette Beute im ebenfalls neuen Battle Pass freuen.

Weniger Updates, aber mehr Inhalte

Rare verkündete im letzten News-Stream des Jahres große Neuigkeiten. Die neuen Seasons starten ab Januar und sollen jeweils drei Monate lang sein. Derzeit veröffentlicht Rare noch monatliche Updates. Das neue Modell wird den Update-Rhythmus von Sea of Thieves also richtig umkrempeln. Zukünftig gibt es weniger Updates, dafür aber viel mehr Inhalte pro Saison. Neben neuen Gegnern und Weltereignissen wird es auch wieder eine ganze Menge der üblichen Gameplay-Aktivitäten wie neue Entdeckungsreisen, Schatzsuchen und Seemannslieder geben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Battle Pass mit 100 Stufen

Parallel zu den dreimonatigen Seasons wird es jeweils einen Battle Pass mit 100 Stufen „Piraten-Ansehen“ geben. So könnt ihr kosmetische Items für ihre Charaktere und Schiffe abstauben, während ihr Stufe um Stufe aufsteigt. Das Piraten-Ansehen wird als weiteres Fortschrittssystem neben dem bereits existierenden bestehen, beim dem sich Spieler beim Arbeiten für Handelskompanien und Entdeckungsreisen einen Namen machen können.

Schafft ihr es, im Battle Pass den Status einer Piratenlegende zu erreichen, gibt es sogar exklusiven Loot. Die Standardvariante des Battle Pass wird kostenlos sein, es wird allerdings auch eine Premium-Version geben, die den Namen „Plünder-Pass“ trägt. Mit ihm erhalten Spieler neben den Belohnungen aus dem kostenlosen Battle Pass zusätzlich noch einzigartige Belohnungen.

Mehr zu Sea of Thieves

Das Aus für den Arena PvP

Für PvP-Fans gibt es allerdings eine schlechte Nachricht: Rare kündigte an, dass der Spielmodus Arena PvP keine weiteren Updates mehr erhält. Die Entwickler wollen sich ab sofort vollständig auf den Abenteuer-Modus fokussieren, da dieser bei der Community viel beliebter sei. Arena PvP bleibt aktiv, aber es wird dafür keine weiteren Inhalte und Verbesserungen geben.

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Red Bull Superiocity @ Saturn Xperion!

Red Bull Superiocity – Wer wird die Gaming-Hauptstadt? Am 16. Oktober 2021 starten wir den Wettkampf, bei dem wir ein für alle Mal entscheiden, wer die Gaming-Hauptstadt Deutschlands ist. Köln

Read More »